Avatar von freudhammer
  • freudhammer

775 Beiträge seit 14.12.2014

Und die Briten immer vorne mit dabei

Die Zensur und Meinungsunterdrückung schreitet voran, wer daran noch zweifelt, lebt in einer Traumwelt. Und an der Erkenntnis, dass wir, "der Wertewesten", nicht zu den Guten gehören, kann eigentlich kein Mensch mit einem Funken Verstand mehr zweifeln.

Dieselben Gauner, die in den Medien regelmäßig zur Hatz auf vermutete Nazis in allen Nischen und Spalten blasen und "haltet den Dieb" rufen, wollen nur davon ablenken, dass sie selber die Inkarnantion von Faschismus sind.

Nehmen wir nur die Berichterstattung zu den jüngsten israelischen Verbrechen, als die Zionisten wieder palästinensische Wohnhäuser zerstörten. "Welche Berichterstattung?", werden sie nun sagen. Richtig, es gab praktisch keine in den westlichen Propagandamedien. Ich empfehle dazu

"Je mehr der Westen die Kritik unterdrückt, desto mehr schwelgt Israel in seiner Straffreiheit", http://antikrieg.com/aktuell/2019_07_29_jemehr.htm

Oder was ist mit den jüngsten Bombardements der Saudis gegen den Jemen?

Warum werden Medien nicht dafür bestraft, wenn sie bedeutsame Vorkommnisse verschweigen? Aber das ist natürlich eine naive Vorstellung, denn es scheint klar zu sein, dass Justiz und Medien von denselben Interessen kontrolliert werden.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (29.07.2019 11:39).

Bewerten
- +