Avatar von ton-toni

mehr als 1000 Beiträge seit 24.06.2004

Coudenhove-Kalergi-Europapreis fuer Merkel

Zum besseren Verständnis:

"Berlin, 13./18.1.2011. Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde am
Donnerstag, 13.1.2011 der Europapreis der Coudenhove-Kalergi-Stiftung
verliehen. Dazu ueberreichte der Vizepraesident der Europa-Gesellschaft
Coudenhove-Kalergi, Prinz Nikolaus von Liechtenstein Merkel eine
Muenze, das Buch zur Geschichte der Coudenhove-Kalergi-Stiftung
und eine Urkunde. "

Nachdem Angela das Buch gelesen hat ist klar, wohin der Weg geht:

In seinem 1925 erschienenen Buch „Praktischer Idealismus“ bezeichnete
Kalergi die Demokratie als „ein klägliches Zwischenspiel“ zwischen zwei
aristokratischen Epochen, der des Blutadels und des neuen, von
jüdischem Geist geprägten Geistesadels. Die moderne Demokratie
durchschaute er als praktisches Instrument der Plutokratie:

Ihm schwebte vor, den „plutokratischen Demokratismus“ durch die
Aristokratie eines neuen Geistesadels zu ersetzen, in der die verschiedenen
Völker in einer „eurasisch-negroiden Zukunftsrasse“ aufgehen sollen
(S. 22, 23 - "Praktischer Idealismus").

Bevor jetzt das Geschrei "Nazi", "Verschwörungstheorie" usw. losgeht,
lest bitte selber:

https://ia802608.us.archive.org/10/items/PraktischerIdealismus1925/PraktischerIdealismus.pdf

Bewerten
- +
Anzeige