Avatar von Hans (11)
  • Hans (11)

mehr als 1000 Beiträge seit 13.04.2018

Ja, Nord Stream 2 würde den Gaspreis senken, in ganz Europa

aber hey wer will schon dass den Leuten was Gutes widerfährt.

http://et-energie-online.de/Zukunftsfragen/tabid/63/NewsId/3433/Auswirkungen-von-Nord-Stream-2-auf-die-Gaspreise-in-Europa.aspx

Nord Stream 2 entlastet wie gesehen die europäischen Gasverbraucher um mehrere Milliarden Euro pro Jahr. Aufgrund der besseren Wettbewerbsposition von russischem Gas durch Nord Stream 2 wird LNG aus dem Markt gedrängt, was zu geringeren LNG-Preisen führt. Da LNG ein global gehandeltes Gut ist, führen die genannten Marktbewegungen in Europa zu einem weltweiten Effekt. D.h. auch Konsumenten in Japan profitierenvon günstigeren Gaspreisen, wenn Europa eine aufgrund von Nord Stream 2 gerigere LNGNachfrage entfaltet. Bei einem globalen LNGMarktvolumen von ca. 4.000 TWh in 2020 bedeutet das global gesehen, einen um 1,60 € geringerer LNG-Preis, wodurch die LNG-Industrie ca. 6,4 Mrd. € jährlich angeringeren Einnahmen zu beklagen hat.

Fazit: Globaler Preiseffekt
Nord Stream 2 verstärkt den Wettbewerb zwischen russischem Gas und LNG auf dem EU-Gasmarkt. Dies führt zu einer geringeren Nachfrage nach LNG und damit niedrigeren LNG-Preisen weltweit. Folglich sinken die Gaspreise in der EU. Jedes Land der EU profitiert – in unterschiedlichem Ausmaß – von diesem Effekt und damit günstigeren Gaspreisen, nicht nur die LNG-importierenden Länder. Aufgrund der weiter voranschreitenden europäischen Gasmarktintegration in Bezug auf Marktregeln und Infrastrukturen dringen die Preissignale der LNG-Märkte auch bis an die von den LNG-Terminals weiter entfernten EU-Mitgliedstaaten durch.

Bewerten
- +
Anzeige