Avatar von Nordlight
  • Nordlight

mehr als 1000 Beiträge seit 18.02.2007

Warum verschweigt Telepolis die Erblindungen ?

Verdammt noch mal, was schwärmt Telepolis
dauernd von solchen angeblichen "Wunder-
waffen" zur Aufstands-Niederschlagung?
Das war schon mit dem "Taser" für Polizisten
so, der nun von diesen zur Folterung von
Gefangenen eingesetzt wird, weil er keine
sichtbaren Verletzungen hinterlässt.

Der Autor, dieser "Dirk Scheuring", eher
Dirk Bescheuert, hat noch nicht mal die
simpelsten Zusammenhänge der Hochfrequenz-
technik begriffen.
Diese 96GHz-Strahler sind NICHT ungefährlich.
Sie sind es nur unter ganz bestimmten Be-
dingungen (auf offenem Feld), was zum Beispiel
in Städten praktisch nie gegeben ist.

Es wurde schon von diversen Seiten berichtet,
dass die Strahlung sogleich gefährlich wird,
sobald sie von Gebäudefassaden zurückgeworfen
wird, besonders in geschlossenen Winkeln, wo
die Strahlung von zwei Seiten zurückgeworfen
werden kann und durch Ueberlagerung hohe lokale
Feldstärken erreicht werden.
Es wurde denn im Zusammenhang mit diesen Geräten
auch bereits von diversen Verbrennungen und
ERBLINDUNGEN durch Verkochen der Hornhaut
berichtet.

Telepolis ist so ein reichlich rechtsstaats-
nahes Wixer-Forum geworden, in dessen
Schreibstuben ziemliche Irrlichter sitzen.


Bewerten
- +
Anzeige