Avatar von Bayernzwersch
  • Bayernzwersch

mehr als 1000 Beiträge seit 11.10.2014

Ein Paradebeispiel für die gesamten Qual-itätsmedien

Am gestrigen Abend haben sich sämtliche Qual-itätsmedien als unfähig geoutet.
Statt abzuwarten und recherchierte Berichte zu senden wurden Interviews mit sogenannten Experten geführt, die sich allesamt als unfähig erwiesen haben.
Es wurden sogleich Nachrichten von angeblichem Terror oder Angriffen in die Welt posaunt, wie man es eigentlich immer vom Boulevard gewöhnt war.
Jetzt hat man live und in Farbe miterleben dürfen, wie hysterisch und unwissend die ganzen Sensationsreporter wie Hühner ohne Köpfe, wild um sich schlagend die Menschen in Deutschland verunsichert haben und sich dabei noch nicht einmal einer Schuld bewußt sind, dass sie bei so manchem Einwohner sicherlich Panikattacken ausgelöst hat.

Diese Reporterschaft sollte sich schämen und sich zurück auf die Unibank begeben und ihren Beruf noch einmal richtig erlernen.
Und zwar wirklich unabhängig davon, wer, was, wo oder wie etwas getan wurde oder hat.

Die Sensations- und Katastrophengier dieser Berufsschicht wird immer mehr zum fremdschämen und man kann immer besser verstehen, warum dieser Sparte der Begriff "Lügenpresse" zur Last gelegt wird.

Und gerade diejenigen, die sich während der letzten Jahre als Moralappostel erwiesen haben, die Schuldigen zu kennen und zu wissen, was in der Welt passiert, stehen jetzt plötzlich ziemlich dumm da, weil dieser angebliche Terroranschlag nicht das hergibt, was schlecht ausgebildeten Journalisten diese scheinbar am liebsten herbeibeten würden.

Bewerten
- +