Avatar von Der_Guido
  • Der_Guido

mehr als 1000 Beiträge seit 26.09.2020

Medien von US Rüstungsindustrie und riesigen US Privatarmeen unterwandert ...

Das DoD, also Pentagon, beherbergt ca. 4 millionen Bildschirmarbeitsplätze, dazu kommen 1 million Soldaten stehendes Heer plus 300,000-400,000 stille Reserve.

Politisch unangenehme Jobs aber erledigen die inzwischen riesigen, nicht mehr kontrollierbaren US Privatarmeen, die Söldner aus der ganzen Welt anwerben. "Blackwater", "Academi" ist schon lange Geschichte, Constellis Holdings Inc. hilft bei "innerstaatlichen Problemen", wie z.B. dem Problemchen Spaniens mit seinen Katalanen, natürlich auch von Constellis medial befeuert.

https://de.wikipedia.org/wiki/Constellis

Interessant ist, wer dort in der Führungsriege tätig ist:

John Ashcroft, ehemaliger US-Justizminister

Dame Glynn Evans, britische Diplomatin und ehemalige Botschafterin

Eric J. Boswell, Berater im US-Außenministerium, ehemaliger Botschafter und Leiter des Diplomatic Security Service

Ian McCredie, Vice President Corporate Security bei Royal Dutch Shell

John Yourston ehemaliger Berufssoldat des britischen Special Air Service und Berater von Royal Dutch Shell,

Jose A. Rodriguez, ehemaliger Deputy Director of Operations der CIA

Mark T. Kimmitt, ehemaliger stellvertretender Sekretär für politisch-militärische Angelegenheiten im US-Außenministerium

Sharon Watts, vormals Leidos und Chief Administrative Officer bei Lockheed Martin

Tim Reardon, vormals President of Defense & Intelligence bei Leidos und Lockheed Martin

Gordon Foster, vormals CFO bei Northrop Grumman

Tja, und ohne Feindbilder und mediale Hetze wären die alle ja arbeitslos ....

Noch Fragen?

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (25.10.2020 14:11).

Bewerten
- +