Avatar von wissen ist ohnmacht
  • wissen ist ohnmacht

mehr als 1000 Beiträge seit 26.04.2007

Setzt bitte mal eure rosarote Brille ab

gezielte vergiftungen sind bei unseren russischen "freunden" üblich, nicht gerade wenige ehemalige kgb-geheimdienstmitarbeiter russlands, die sich übrigens selbst "diebe im gesetz" nennen, praktizieren das schon sehr lange so.

bevorzugte opfer: jegliche opposition der aktuellen russischen regierung.

sogar putin muss befürchten, eines tages selbst ein opfer seiner ehemaligen kollegen zu werden, deswegen ist er bei zahlreichen themen völlig handlungsunfähig:

- er kann die korruption in russland nicht bekämpfen (keiner kann das)
- er kann russland nicht demokratisieren (ja wie denn auch?)
- er ist sogar als oberboss von gazprom den anderen russischen oligarchen hoffnungslos unterlegen

also seinen job möchte ich nicht haben, jemand von euch etwa?

er war mal mit einer ukrainerin verheiratet und bereits kurz nach seiner scheidung kam dann vom offiziell ärmsten reichsten menschen der welt dieser krim-klops. es war das ende von glasnost und perestroika und nun streben die russen wieder die sogenannte "alte ordnung" an.

siehe belarus.

Bewerten
- +