Ansicht umschalten
Avatar von Russischer Hacker
  • Russischer Hacker

mehr als 1000 Beiträge seit 29.05.2017

Re: Sagte er alles

Nur damit wir über das Selbe diskutieren, hier nochmal die vollständige Übersetzung der Antwort Putins.

Unser Handeln wird nicht vom Verlauf der Verhandlungen abhängen, sondern von der bedingungslosen Sicherheit Russlands, heute und in der historischen Perspektive.

Wir haben deutlich gemacht, dass eine weitere Bewegung der NATO nach Osten inakzeptabel ist. Was gibt es da nicht zu verstehen? Stellen wir Raketen an den Grenzen der Vereinigten Staaten auf? Nein, es sind die Vereinigten Staaten mit ihren Raketen, die zu unserem Haus gekommen sind. Sie stehen vor unserer Haustür. Ist es denn eine viel zu unzumutbare Forderung, keine weiteren Angriffssysteme in der Nähe unseres Hauses aufzustellen? Wie würden die Amerikaner reagieren, wenn wir unsere Raketen an der Grenze zwischen Kanada und den USA oder an der Grenze zwischen Mexiko und den USA stationieren würden? Hatten Mexiko und die USA nicht schon einmal territoriale Streitigkeiten? Und zu wem gehörte Kalifornien früher? Und Texas? Haben Sie es vergessen vielleicht?

In den USA erinnert man sich lieber nicht daran, genauso wie Russland versucht, sich nicht daran zu erinnern, wie die Ukraine entstanden ist. Wer hat sie geschaffen? Wladimir Lenin, als er die Sowjetunion gründete.

Kennen wir das nicht? Keinen Zentimeter nach Osten, hieß es in den 1990er Jahren. Und was nun? VER-ARSCHT! Sie haben uns getäuscht. Einfach unverhohlen betrogen. Fünf Wellen der NATO-Erweiterung, und jetzt, bitte, gibt es entsprechende Systeme in Rumänien, in Polen. Das ist es, worüber wir sprechen; wir sind nicht diejenigen, die jemanden bedrohen. Jetzt heißt es, dass die Ukraine auch in der NATO sein wird. Oder, sei es drum, selbst wenn sie nicht in der NATO sein wird, dennoch auf bilateraler Basis werden Stützpunkte und Angriffssysteme aufgestellt.

In diesem Zusammenhang sollte nicht Russland, sondern der Westen Garantien geben, und zwar sofort, anstatt es jahrzehntelang zu vertuschen und unter dem Deckmantel des Sicherheitsbedürfnisses für alle, weiter zu tun was sie geplant haben.

Sie sagten: Wir werden nicht expandieren, und sie expandieren doch. Sie sagten, dass es im Rahmen einer Reihe von internationalen Abkommen gleiche Garantien für alle geben würde, und diese gleiche Sicherheit ist nicht gegeben.

1918 sagte ein Berater von Woodrow Wilson, dem US-Präsidenten: "Die ganze Welt wäre sicherer, wenn es anstelle des riesigen Russlands einen Staat Sibirien und vier weitere Staaten im europäischen Teil gäbe." "1991 haben wir uns in 12 Teile geteilt, meine ich.

Aber der Eindruck ist, dass dies unseren Partnern nicht genügt. Russland ist ihrer Meinung nach heute immer noch zu groß, weil die europäischen Länder selbst zu Kleinstaaten geworden sind. Nicht mehr große Reiche, sondern kleine Staaten mit 60-80 Millionen Menschen. Aber selbst nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion, bei uns nur 146 Millionen übrig geblieben sind, ist das immer noch zu viel!

Mir scheint, dass dies die einzige Erklärung für einen derartigen konstanten Druck ist. In den 90er Jahren setzte die Sowjetunion alles daran, normale Beziehungen zum Westen und zu den Vereinigten Staaten aufzubauen. Man hätte Russland als möglichen Verbündeten behandeln, es stärken sollen, aber nein, es war das Gegenteil passiert: ein Versuch, es weiter zu desintegrieren.

Und dann begannen sie, die NATO nach Osten zu erweitern. Natürlich sagten wir: Tut das nicht, ihr habt versprochen, es nicht zu tun, aber sie sagten: Wo steht das auf dem Papier? Diese Versprechung existiert nicht, also verschwinden Sie einfach! Wir scheren uns einen Dreck um Ihre Sorgen. Und so geht es Jahr für Jahr weiter. Jedes Mal, wenn wir sie anschnauzten, versuchten, sie davon abzuhalten, etwas zu tun, äußerten wir unsere Bedenken. Aber Nein! Scheiß auf euch und eure Bedenken, wir werden tun, was wir für richtig halten: eins, zwei, drei, vier, fünf. Fünf Wellen der Expansion. Was ist also mit uns los? Ich weiß nicht, was hier nicht verstanden wird. Ich denke, hier ist alles klar: Wir wollen unsere Sicherheit gewährleisten.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten