Avatar von Ava Lang
  • Ava Lang

mehr als 1000 Beiträge seit 03.10.2006

Hm, mäßig.

Irgendwie will das nicht so recht klappen mit dem Versuch von TP, bei
Tierthemen den Stammtisch zu verlassen...

Ich wollte ja nichts sarkastisches schreiben, aber meine Hände wollen
mir einfach nicht gehorchen.

Was will der Autor eigentlich mitteilen? "Ach wie schön war die Zeit
als man Hunde noch prügeln durfte"? "Vermenschlicht" die Viecher
nicht so, weil, weil,... erst hat man Frauen vermenschlicht,
Behinderte, Homosexuelle, Ausländer, selbst alte Menschen sind
inzwischen, von einigen Oasen der Funktionalität im Pflegebereich
komplett vermenschlicht. Nicht zu vergessen die Kinder, also auch die
Töchter sind inzwischen komplett vermenschlicht und dürfen Schulen
besuchen und haben Wahlrecht. Bei uns. Nicht dass das Wahlrecht noch
von Bedeutung wär. Und zum Glück gibts ja noch Arbeitslose. Und jetzt
werden sogar Tiere vermenschlicht, also die die wir nicht essen
zumindest, obwohl die noch viel anders aussehen als Frauen und
Ausländer, und manche von denen atmen sogar unter Wasser! Wo soll das
noch alles hinführen??11!!!

In die vegane Gesellschaft? :::SchockHORROR:: Whuuuuuuurrrrst, ich
brauch meine Whuuuuurst und FLEISCH, wahahahahaaaa *heul* Warum kann
nicht alles so sein wie früher, also ganz ganz früher. Nein noch
früher. Ja genau da! Wenn man Hunger hatte, und es war grad kein
Mammut da, dann nahm man halt einen Neanderthaler.

Ja tut mir leid, der Comic lief ab als ich den Artikel las. Auch ich
bin nicht frei von Automatismen, wenn sie auch etwas bunter sind:-)

Dekadent ist doch nicht die Hundebar, sondern dass Hunde überhaupt
als solche existieren und gehandelt werden dürfen wie ein Produkt,
und daß die einen getätschelt werden und man andere Tiere an sie
verfüttert. Die, die nunmal jetzt da sind, um die muss man sich
natürlich kümmern und es spricht auch nichts dagegen die zu verwöhnen
wenn man sie als Familienmitglied aufgenommen hat. Natürlich nicht
auf Kosten von anderen. Gerade der Omnivor Hund (wo kommt eigentlich
die schräge Fantasie her, der Hund sei ein Fleischfresser, aus
Rotkäppchen?) kann zwar alles fressen, wie der Omnivor Mensch _muss_
er aber nicht alles fressen und Hunde sind deshalb viel
unkomplizierter vollwertig vegan zu ernähren als Katzen.

Mein Vorschlag: Alle Tierzuchtarten abschaffen und die "ausklingenden
Bestände", um das mal aus Verständnisgründen in speziesistischer
Sprache auszudrücken, nach Strich und Faden verwöhnen und lieb haben.


Bewerten
- +
Anzeige