Avatar von carmol2
  • carmol2

580 Beiträge seit 09.12.2018

Grundsätzlich richtig, aber das ist nicht das Kernproblem

Natürlich sollen Chefs und Strippenzieher ganz allgemein kompetent sein. Diese Anforderung trifft auch auf Minister zu.

Ich bezweifle aber, ob die Situation bei euch in Deutschland oder hier in der Schweiz signifikant anders rausgekommen wäre, wenn ein Minister mit Ausbildung zum Arzt und mit einer Zusatzausbildung in Risiko-Management an der Spitze des Ministeriums gesessen wäre.

Aus Sicht der Spieltheorie hatten die Minister Anfang März gar keine andere Wahl, als in ein paar Tagen einen mehr oder weniger starken Lockdown auszurufen (in Deutschland mittelhart, in der Schweiz zumindest auf individuell-familiärer Ebene völlig lasch). Hinzu kommt, dass die Leute sich zwangsläufig in einer Filterblase bewegen, in der sich international gegenseitig bestätigen.

Schlussendlich ist das nur eine Variante von: "You never get fired for buying IBM."

Bewerten
- +