Avatar von Artur_B
  • Artur_B

mehr als 1000 Beiträge seit 09.09.2004

Ach Meggle

Was soll nun das wieder? Der Kern des Ganzen ist der: wenn Du völlig durchgeknallte Gewalttäter brauchst, musst Du halt den Judenhass säen. Daran hat sich in den letzten 75 Jahren nicht das Geringste geändert. Mal etwas Zeitgenössisches:

"Zum Ramadan 2003 startete al-Manar die 29-teilige Vorabendserie asch-Schatat („Diaspora“), in der Juden im Stil der Protokolle der Weisen von Zion für beinahe alle politischen Katastrophen der Neuzeit verantwortlich gemacht werden. Eine der Folgen zeigte, wie Rabbiner an einem „Sabbatschänder“ ein „heiliges talmudisches Ritual“ vollstreckten: Sie foltern den Gefesselten, zwingen ihn, flüssiges Blei zu trinken, schneiden ihm ein Ohr ab und durchtrennen zuletzt seine Halsschlagader. In einer anderen Folge wurde ein christliches Kind geschlachtet, um dessen Blut zum Backen von Matzen zu verwenden. Im Abspann wurde dem syrischen Verteidigungsministerium, dem Kulturministerium, der Archäologiebehörde und der Polizei von Damaskus gedankt. Ursprünglich sollte die Serie im staatlichen syrischen Fernsehen gezeigt werden und in Persisch, Englisch und Hebräisch übersetzt werden. Auf internationale Kritik hin zog die syrische Regierung diesen Plan zurück und bestritt, dass sie die Produktion unterstützt habe." (Wikipedia)

Und wer finanziert diesen Sender? Der Iran natürlich, den Meggle meint, in einer völligen Umkehr der Tatsachen als Opfer darstellen zu müssen. Meggle weiß das, hält seine Leser aber für Matschbirnen, die das nicht bemerken. Er hat leider recht.

Ein U würde bedeuten, dass die Juden auf Meggles falsches Friedensangebot hereinfallen. Welcher heute natürlich Kreide gefressen hat und sich einen Schafspelz umgebunden hat. Da wären sie schön blöd. Das würde ihre endgültige Ausrottung bedeuten.

Wenn jemand ein Recht auf P hat, dann sie.

Gruß Artur

Bewerten
- +