Avatar von Frieder
  • Frieder

728 Beiträge seit 24.07.2000

Warum sollte sich Nordkorea NOCHMALS auf ein Atomabkommen einlassen?

... Wenn die USA die von ihr zugesagten Leistungen wie beim Genfer Rahmenabkommen von 21. Oktober 1994 dann wieder nicht erfüllt?

Ähnliche Erfahrungen mit Verträgen mit den USA haben seit den Indianern eigentlich alle "Partner" gemacht. Dieser Hintergrund, daß alle eigenen Vorleistungen als "nicht glaubwürdig" nicht anerkannt wurden, hat ja auch der Iran gemacht, und sollte bei Artikeln zur derzeitigen Kriese als Hintergrund eigentlich immer dabei sein.

FAZ - 21.11.2002: Nordkorea erklärt Vertrag mit den Vereinigten Staaten für überholt

Nordkorea hat das Atomabkommen mit den Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1994 für überholt erklärt.

Als Grund nannte ein Sprecher des Außenministeriums in Pjöngjang einen Beschluss der Vereinigten Staaten, die Lieferung von Heizöl einzustellen. Damit hätten die Vereinigten Staaten ihre Verpflichtungen einseitig aufgehoben und seien für das Scheitern des Abkommens verantwortlich, sagte der Sprecher.

http://www.faz.net/aktuell/politik/atomabkommen-nordkorea-erklaert-vertrag-mit-den-vereinigten-staaten-fuer-ueberholt-182242.html

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (04.09.2017 04:44).

Bewerten
- +
Anzeige