Avatar von luky
  • luky

mehr als 1000 Beiträge seit 06.11.2000

Nachtrag: Nur ein toter X ist ein guter X…

Auch wenn diese Einstellung durchaus schon früher zu beobachten war,
besagter Satz stammt ja wohl ursprünglich von Sheridan und bezog sich
auf Indianer. 

Natürlich ist der Gedanke abgrundtief schlecht und Ausdruck einer
faschistoiden Geisteshaltung. Wer einem anderen Menschen das Recht
auf Leben abspricht, aus Gründen der Rasse, Religion, Herkunft usw.,
der dürfte meinetwegen gerne ein abgeschiedenes Plätzchen aufsuchen
um sich dort diskret zu entsorgen.

Aber, und darum geht es mir hier eigentlich, wenn man die lange Liste
der potentiellen Einsetzungen durchgeht, stelle ich (bei mir) fest,
dass der Satz interessanterweise jeweils unterschiedliche Reaktionen
auslöst. Anders ausgedrückt: Obwohl ich jede Variante ablehne, ist
der Grad der Empörung doch unterschiedlich.

Eine unvollständige Liste: Nazi, Kommunist, Taliban, Indianer,
Nigger, Araber, Charlie, Gringo, Israeli, Deutscher, Pole, Russe,
Karthager, Jude, Moslem, Christ…
Bewerten
- +