Avatar von Dracocephalus
  • Dracocephalus

mehr als 1000 Beiträge seit 25.09.2002

Und das ist jetzt besser als ein Spiel?

Man beachte mal, mit welcher Begründung es in Computerspielen
verboten ist, z.B. die Hakenkreuzfahne zu zeigen. Da wird dann von
Kultur und Anspruch geredet, den man den Spielen, die ja nur aus
dumpfen Ballern mit einer hahnebüchenen Story bestehen, abspricht.
Das wäre geschichtlich ja ohnehin Quatsch und hat keinen
intellektuellen Tiefgang. Letzteres vermißt man zwar bei den
deutschen Produktionen zur Aufarbeitung (Der Untergang, Dresden, Der
Förster vom Silberwald...ach nee^^) auch, aber das wird dann mit
Kitsch und schwülstigem Salbadern übertüncht. Nun kommt aber ein
restlos fiktiver Film, der hauptsächlich Gewalt als Problemlösung
anbietet, also quasi ein nicht-interaktives Spiel ist, und der darf
das ganze Programm abspielen. Mit Flaggen, Insignien etc. 

Das muß mir mal einer erklären, warum ich immer nur zensierte Nazis
abballern darf...

D.
Bewerten
- +