Avatar von edehac
  • edehac

mehr als 1000 Beiträge seit 16.03.2005

Verbloedunngsmarketing

es ist nicht zum aushalten - da stuerzen sich die medien werbend auf
ein B-movie, welches sich als logische folge von killerspielen
darstellt. kleingeistige journalisten jubeln deutsche schauspieler zu
"weltstars" hoch, nur weil die in einer US-produktion ihr geld
verdienen. das ganze als alibiveranstaltung fuer die feigheit der
allierten, des juedischen geldadels, der kirchen usw. im vorfeld des
zweiten weltkriegs? der mehrzahl unserer computer kid´s ist leider zu
zutrauen, dass sie den film als realitisch ansehen.
Bewerten
- +