Avatar von DJ Heidi
  • DJ Heidi

mehr als 1000 Beiträge seit 11.06.2007

Gefangene der eigenen Rhetorik

Die politischen Akteure werden zu Gefangenen der eigenen Diffamierungsrhetorik.

Indem jede Begrenzung der 'Flüchtlinge' als 'rechts' diffamiert wird, begibt man sich selbst der Möglichkeit vernünftig zu handeln.

So überbieten sich die Welcome-Refugees-Trottel in immer neuen Absurditäten und die Bundeswehr muss ausrücken, um den gesamten Orient und Afrika nach Deutschland zu importieren. Alles andere wäre voll NAZI.

Das Schlimme an Adolf Hitler war nicht sein Rassismus, der wäre als private Marotte nur unappetitlich, sondern die Wahnvorstellung, diesen der ganzen Welt aufzwingen zu können.

Das Schlimme an der herrschenden politisch medialen Klasse ist nicht das lauthals verkündete Gutmenschentum, dies wäre als private Marotte nur ekelhaft penetrant und verlogen, sondern die Wahnvorstellung, dieses Resteuropa aufzwingen zu können und die ganze Welt daran genesen zu lassen.

Bewerten
- +
Anzeige