Avatar von robbypeer
  • robbypeer

mehr als 1000 Beiträge seit 31.03.2013

Pro-Asyl ist eine rechtsreligöse Organisation.

Pro Asyl will als rechtsreligiöse Organisation natürlich so viele Rechtsreligiöse ins Land holen wie möglich.
Je mehr Asylsuchende, desto größer die Profite für Pro-Asyl.

Wer das Leid wirklich mindern wollte, würde dafür sorgen, dass die Menschen nicht zu Todesmärschen animiert werden, sondern ihre Anträge auch an den EU-Grenzen oder im Herkunftsland stellen könnten.

Pro-Asyl will offensichtlich aus Macht- und Profitgier das Leid vergrößern.

Selbst der strunzdumme Idiot Gabriel hat kapiert, dass es Obergrenzen und EU-Grenzsicherung geben muss.

Merkels Nein zu vernünftigen Lösungen vergrößert das Elend jeden Tag.

Übrigens hat Pro-Asyl offensichtlich keine Ahnung von Menschenrechten: nur unmittelbar(!) aus Kriegsgebieten Kommende haben Anrecht auf Asyl. Wer schon durch mehrere friedliche Länder gewandert ist, hat KEIN Anrecht auf Asyl.
Pro-Asyl ist skrupellos verlogen.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (24.11.2015 18:33).

Bewerten
- +
Anzeige