Avatar von Wednesday_
  • Wednesday_

mehr als 1000 Beiträge seit 11.11.2013

Re: Was genau bedeutet Deine "Angst"?

osorno schrieb am 11. Januar 2016 17:33

> Die Menschen, die zb Schwule ablehnen, verurteilen, "umerziehen",
> töten(!) wollen,
> für die Sex am besten verboten gehört ausser man macht Kinder im
> Dunkeln,
> die Parties an bestimmten Tagen verbieten wollen,

Du hast also Angst, daß solche extremen Formen von Religion bzw
Sitten zurückkommen könnten? Ich finde, du übertreibst da etwas; ich
will das auch nicht haben und wäre erfreuter über mehr Skepsis und
Rückgang von Einfluß von (fundamentalistischen) Religionen. Nur sehe
ich die Gefahr, daß es in größerem Ausmaß zu solchen Exzessen kommen
könnte, nicht. 

> Religion ist Privatsache, ich will davon in meinem Leben nicht
> beeinträchtigt werden, von mir aus kann jeder so religiös sein wie er
> will, solange er andere damit nicht behelligt !

Wer behelligt dich denn? Mir ist nicht bekannt, daß zum Kirchgang o.
zu Ritualen und Abgeschiedenheit gezwungen wird ausser in sonderbaren
Sekten. Zugegeben, die Kinder von Zeugen Jehovas gaben wenig zu
lachen und das Jugendamt kann gegen den elterlichen Zwang, im
Gebetsraum hocken zu müssen, anstatt mit andren Kindern zu spielen,
nichts tun solange die Kiddies nicht verhaltensauffällig oder
mißhandelt erscheinen. Und das (Einfluß auf sog. Unmündige) ist
übrigens ein Grund dafür, daß Religion nicht total privat bleiben
sollte. Die Praxis muß sichtbar bleiben, um extreme Auswüchse mittels
rechtsstaatlicher Mittel zu unterbinden, zB Angriffe auf Lesben und
Schwule durch religiöse Extremisten.
Weshalb einzelne salafistische Vereine unter Beobachtung div.
Behörden stehen.

Bewerten
- +