Avatar von Bajoran
  • Bajoran

195 Beiträge seit 22.12.2015

Der 3. Weltkrieg ist nicht mehr zu verhindern

und er wird mit der Zerstörung Europas enden (mindestens). Oder sagen wir es anders: Er ist dann nicht zu verhindern, wenn Deutschland noch länger als Marionette der Transatlantiker agiert, und wie bitte schön soll sich das ändern?
Dass sie genau wissen, was sie da tun, zeigt die Meldung von heute:

Nato-Generalsekretär Stoltenberg bedauert das Ende des INF-Vertrags. Er sei gut für die europäische Sicherheit gewesen. Aber Geheimdienstinformationen hätten seit langer Zeit gezeigt, dass Russland den Vertrag verletzt.

Welch unfassliche Heuchelei! Es sind ausschließlich Nato und USA, die konsequent seit Jahren auf den Vertrag scheißen und die konsequent die Kriegsvorbereitungen gegen Russland vorantreiben.
Da die deutschen Quislinge wissen, dass diese Politik beim Volk nicht gut ankommt, geben sie in ihren Verlautbarungen die Friedenstauben, die leider gezwungen sind bei diesem Spiel mitzumachen wegen dem pöhsen, pöhsen Puhtin, diesem üblen Diktator, dem Knechter aller Russen usw usw.

Liebe Sahra Wagenknecht: Wann gibst du endlich Butter bei die Fische und verlässt diesen linken Sauhaufen, der im Augenblick nur noch davon träumt mit sozialdemokratischen und grünen Kriegsverbrechern in eine Koalition zu treten? Wir brauchen jetzt sofort eine Alternative zum regierenden Abschaum.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (02.02.2019 18:58).

Bewerten
- +
Anzeige