Avatar von Peter G Bouillon
  • Peter G Bouillon

316 Beiträge seit 04.08.2004

Re: Was ist denn Ziel des Bildungsstreiks?

Kalman schrieb am 15. Juni 2009 22:49
> Was ist denn Ziel des Bildungsstreiks?

<http://www.bildungsstreik.net/aufruf/forderungen-der-studierenden/>

Ob es was bringt, deswegen einen „Streik“ zu organisieren, das ist
eine andere Sache und steht auf einem anderen Blatt. Die meisten
Angestellten im Universitätsbetrieb werden pro Monat bezahlt. Vom
Professor bis runter zum Hausmeisterdienst. Wenn sich die Herren
Studiosi und Damen Studiosae also nicht in die Vorlesungen und
Seminare bequemen, verdienen die Angestellten exakt genauso viel wie
vorher. Nichts und niemand in den Institutionen ist finanziell
betroffen, und es gibt keine Aktionäre oder Unternehmenseigner, die
durch den Streik Geld verlören.

Wem der Streik also schadet, ist vor allem die Studierenden selber.
Wenn sie deswegen zum Beispiel ihr Zeug nicht lernen und ihre
Prüfungen versauen, müssen sie wegen des wiederholten Semesters
_noch_ eine Semestergebühr mehr bezahlen als heute schon.

Die Professoren mögen sich an den Streikaktionen beteiligen oder auch
nicht. Irgendwie bezweifele ich aber, dass man am Semesterende in den
Vorlesungen häufig hören wird: „Also prüfungsrelevant ist der Stoff
des gesamten Semesters, mit Ausnahme der Kalenderwochen 24, 25 und
26.“

Peter G. Bouillon

Bewerten
- +
Anzeige