Avatar von cassiel
  • cassiel

mehr als 1000 Beiträge seit 21.09.2001

Und das alles ...

... ca. 2000 Jahre nachdem jemand dafür an einen Baumstamm genagelt wurde, nur weil er gesagt hatte, wie phantastisch er sich das vorstelle, wenn die Menschen ausnahmsweise einmal nett zueinander wären.

Gerade beim dünkelhaften Autoritätsgehabe irgendwelcher Sesselfurzer in Deutschland kann man schon wahlweise aggressiv, depressiv oder verrückt werden. Ich muss da immer an "Hogan's Heros" denken wo auf jeder Baracke das deutsche Wort "verboten" steht. In Deutschland ist immer irgendwas verboten und als Grund für das Verbot ist nicht selten das Verbot selbst. Immer nach dem Konjunktiv-Motto "da könnte ja jeder kommen" und "wo kämen wir dahin wenn das jeder machen würde". Für den deutschen Amtsschimmel ist eine formaljuristische Möglichkeit ausreichend, auch wenn diese mit der Realität überhaupt nichts zu tun hat. Ja, dafür werden in Deutschland sogar Gebühren erhoben und gerichtlich für rechtens befunden z.B. "wiederkehrende Beiträge für die Einleitung von Oberflächenwasser" für unversiegelte Grundstücke, die gar nicht an die Kanalisation angeschlossen sind und auf denen alles Regenwasser versickert und direkt in die Vorfluter läuft. Naja, der Paragrafenreiter und der Überzwerg sind in Deutschland ja schon legendär.
Ich meide daher so weit es geht Firmen, Verkehrsmittel und Institutionen, die mich in ein übermäßig willkürlich-autoritäres Abhängigkeitsverhältnis drängen bzw. ist das für mich ein entscheidendes Kriterium. Lieber nehme ich andere Unbill z.B. schlechtes Wetter, körperliche Anstrengung oder mühsame Suche nach alternativen Möglichkeiten in Kauf.

Bewerten
- +
Anzeige