Avatar von aquadraht
  • aquadraht

mehr als 1000 Beiträge seit 17.11.2000

Was auch faul ist

Die Klasse der cholinergen Nervengifte ist ja weit verbreitet, vor allem als Pflanzenschutzmittel und Insektengift. Die Symptome einer Vergiftung mit einem Acetylcholinesterasehemmer sind auch sehr gut bekannt, jeder Rettungssanitäter lernt sie in der Ausbildung. Der Unterschied der Kampfstoffe zu auch nicht wirklich harmlosem E605 (zum Beispiel) besteht unter anderem in der schnelleren und leichteren Aufnahme und in der "Härtung" gegen Standardgegenmittel wie Atropin. Die Wirkung ist im Prinzip die gleiche, nur schneller und schwerer.

Und nun berichtet der Arzt in der Notaufnahme, er habe keine Symptome von Nervengiften feststellen können. Dabei sind die bei einer schweren cholinergen Vergiftung eindrucksvoll und unübersehbar: die Vergifteten sind vollgekotzt, eingenässt und vollgeschissen und krampfen. Das übersieht kein Arzt und kein Sani.

Dass die Skripals sich an der Türklinke vergiftet haben und dann noch stundenlang aus und im Restaurant waren, ist auch absurd, wenn es sich um ein Gift der gleichen Klasse wie Sarin und VX handelt.

a^2

Bewerten
- +