Avatar von Feuermelder
  • Feuermelder

mehr als 1000 Beiträge seit 23.01.2005

Re: Zu große Städte sind wohl auch scheisse

Nabeshin schrieb am 10. Dezember 2012 10:22

> Feuermelder schrieb am 10. Dezember 2012 09:41

> > Gibt es einen Grenzwert für die Größe von Städten, also einen
> > Grenzwert, der besagt, ab der Einwohnerzahl X wird es kritisch?

> Nein. Denn solche "Grenzen" sind stark abhängig von wirtschaftlichen
> und politischen Rahmenbedingungen. Zudem findet man mit neuen
> Technologien und neuen Anwendungsgebieten alter Technologien, mit
> neuen Verwaltungs- und Gesellschaftsmodellen Wege, damit mehr
> Menschen auf engem Raum gut leben können. In den USA entdeckt man
> seit ein paar Jahren endlich die Nutzbarmachung der Dachflächen. Man
> hat ausgerechnet, dass sich New York zu einem Großteil selber mit
> Nahrungsmitteln versorgen könnte, wenn man die Dächer der Gebäude
> entsprechend zum Anbau nutzt. Dadurch wird auch das Stadtklima
> verbessert, Regenwasser kann besser zur Nutzung aufgefangen werden
> anstatt dess es sinnlos in der Kanalisation verschwindet usw. usf.

Einschließlich der Fleisch- und Fisch-Versorgung? 

Natürlich kann auf Dächern Gemüse und ähnliches angebaut werden, aber
das dürfte dann wohl ziemlich individuell sein? 

Gehen könnte das vll. auch wenn man Lebensmittel eben auch genetisch
herstellen darf, Zellen manipulieren. 

Ich frage mich, heißt das Umstellung tradierter
Ernährungsgewohnheiten? 

> > Wir wollen die ideale Kombination aus Stadt und Land. Also beides! 

> Die Stadt von morgen wird beides sein. Ein gigantisches,
> zusammenhängendes und gemeinsam verwaltetes dichtes Siedlungsgebiet,
> in dem es aber genug Raum und Platz für unterschiedliche Lebenswelten
> gibt, die sich nur in Fragen der gemeinsamen Verwaltung einig sein
> müssen.

Das wäre zu wünschen! Die großen Städte heute, in China soll es
welche geben mit über 35 Millionen, sind wohl nur pure Moloche. 

Oder, ähnlich wie du schreibst, die alte Trennung Stadt Land
verschwindet und alles ist Stadt und Land, also eine Fläche, auf der
typische Stadt- wie Landprozesse stattfinden können.
Bob 

Bewerten
- +