Avatar von Xyrus
  • Xyrus

mehr als 1000 Beiträge seit 10.06.2005

Risikobewertung

Tversky schrieb am 29. Oktober 2008 16:35

> Es kommt ja gerade nicht zu einem "Ausverkauf" der a priori dem
> Gemeinwohl schadet. Im Fall von CBL von "Veruntreuung" zu reden ist
> so sinvoll wie von Veruntreuung zu reden wenn die Stadt die
> Büroflächen für ihre Angestellten anmietet statt sie einzukaufen.
> (Austausch von monetärem Vorteil gegen volle Souveränität und evtl.
> Rechtsrisiken)

Die Frage ist nur, wie verantwortungsvoll die Entscheidungsträger mit
der jeweiligen Risikobewertung umgegangen sind, wenn sie im
treuhändischem Sinne Verträge unterschrieben haben, die nicht mal in
deutscher Sprache abgefasst waren und deren Klauseln sie daraus
folgend nicht vollumfänglich verstanden hatten?

Bewerten
- +
Anzeige