Avatar von yahuuu
  • yahuuu

8 Beiträge seit 11.10.2014

Wahhabitum, "Salafis" nichts für Gelehrte, sondern den Psychiater!

Stimme Frau Ramsauer zu, daß Dhihadismus Ausdruck einer
Persönlichkeitsstörung ist. Nur macht sie den Fehler, das nicht auch
schon auf die Wurzel, den Wahhabismus selbst, zu beziehen. Denn schon
der ist recht eigentlich keine Sonderform von Religion, sondern ein
Fall von Geisteskrankheit und deshalb kein Thema für den Gelehrten,
sondern Arbeitsfeld des Psychiaters. 

Und es ist glatt falsch, wenn Frau Ramsauer den Salafismus als
"erzkonservative Deutung des Islams", die sich am Leben des Propheten
orientiere, bezeichnet. Tatsächlich wird schon im Wahhabismus und der
"Salafi"-Bewegung jener angedeuteten Wahnsinns, eine grundlegende
Gestörtheit der Urteilskraft grundgelegt, über die ich unter dem
Titel "Dem Wahnsinn entgegentreten" ja mal einen kleinen Vortrag
gehalten hatte. https://www.youtube.com/watch?v=0vp5AfRHK44

Bewerten
- +