Avatar von freudhammer
  • freudhammer

664 Beiträge seit 14.12.2014

Klärt mich auf, wenn ich falsch liege!

Merkel steht also hinter der Verhaftung des gewählten katalanischen Präsidenten und dem vermutlich weisungsgebundenen Generalstaatsanwalt. Die Kanzlerin, für die anscheinend Zentralismus über allem steht und die UN-Charta nur unverbindliches Wort zum Sonntag zu sein scheint, steht damit zum Franco-Gefolgsmann Rajoy, was bei einer ehemaligen Kommunistin schon Fragen aufwirft. War sie schon in der DDR ein trojanischer Pferd des Westens oder hat sie diese Metamorphose erst hier gemacht?
Sie fällt damit auf jeden Fall den Demokraten und Kommunisten in den Rücken, die im spanischen Bürgerkrieg gegen den faschistischen spanischen Staat gekämpft und verloren haben. Ja, im Gegenteil, ihre Unterstützung der Franco-Nachfolger erinnert an die traurige Rolle, die seinerzeit die faschistische Waffenhilfe aus Hitler-Deutschland gespielt hat.

Ich begrüße dagegen jede Regionalisierung, weil Zentralisierung immer Richtung Unfreiheit geht. Die deutsche Eingebundenheit in Nato und EU hat uns zum hilflosen Mündel gemacht, alle wichtigen Entscheidungen wurden outgesourct und die heimische Politik zu Statisten degradiert und jedes Hin zu direkter Demokratie verbaut. Was mir aber jemand erklären sollte ist, warum ein Grenzenschleifer, Zentralisierer und Völkervermischer wie Herr Sorus die Katalanen unterstützt. Das ergibt doch keinen Sinn, oder war das eine Zeitungsente?

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (13.04.2018 14:53).

Bewerten
- +
Anzeige