Ansicht umschalten
Avatar von Posersalamie
  • Posersalamie

mehr als 1000 Beiträge seit 04.01.2018

Re: Selbstverständlich gibt es Menschenrassen

simpleton schrieb am 11.12.2020 13:53:

Rudi Mentär (1) schrieb am 11.12.2020 11:14:

Mit Rassismus hat jedoch weder die Erkenntnis, dass es Menschenrassen gibt, noch deren Einbezug in die Forschung etwas zu tun.
Rassismus entsteht erst dann, wenn eine Bewertung von Menschen allein aufgrund ihrer Rasse stattfindet.

Richtig.
Und warum wird diese offensichtliche Wahrheit von den Linken nicht akzeptiert?
Weil sich die vielen kleinen Möchtegerns der Linken mangels Intelligenz nur mit Ideologie wichtig tun können.

Von mir aus können Wissenschaftler forschen.

Ich finde das eigentlich gar nicht schlecht, das es den Begriff Rasse gibt. Man erkennt dann sofort die Arschlöcher im Heise Forum.

Btw, viele Medikamente wirken bei Frauen anders als bei Männern. Frauen sind also als Rasse auch abzugrenzen. Ob das den Nazis gefällt, das ihre Frauen einer anderen Rasse angehören als sie selbst?
https://www.vfa.de/de/arzneimittel-forschung/so-funktioniert-pharmaforschung/geschlechtsunterschiede-in-der-medikamentenwirkung.html

Bewerten
- +
Ansicht umschalten