Avatar von kimschmitzii
  • kimschmitzii

mehr als 1000 Beiträge seit 18.02.2002

das verfahren ist vollkommen intransparent und undemokratisch

Auch wenn man ratingagenturen mal nichts böses unterstellen wollte
(was schwer fällt), so kann auch denen mal ein fehler unterlaufen.
Das kann fatale Folgen haben und stellt die staatliche Hoheit über
Steuermittel in Frage. Wenn man es mal genauer betrachtet, gibt es
für dieses Konstrukt, zumindest jenes, welches die Banken
verpflichtet sich an diesen Ratings zu orientieren, keine rechtliche
Grundlage. Es sollte auch möglich sein sogar vorm höchsten deutschen
Gericht dagegen zu klagen. Nicht zuletzt zerstören Ratingagenturen
die demokratische Ordnung. Ich spreche dabei ausdrücklich nicht
davon, dass es sich bei Ratings auch um Meinungsäußerungen handelt.

Bewerten
- +