Avatar von HeWhosePathIsChosen
  • HeWhosePathIsChosen

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2005

Es geht auch kürzer

1. Ich gehe davon aus, dass es schon dieses Jahrhundert dem Menschen
überlegene intelligente Supercomputer (ISC) geben wird, vielleicht
schon in wenigen Jahrzehnten. Die Hardware ist bereits ausreichend,
fehlt nur noch die Software. Das ist wegen dem erheblichen
wirtschaftlichen, militärischen, wissenschaftlichen und allgemeinen
Nutzen von ISC unvermeitlich, weil kein moderner Staat auf sie
verzichten will. Siehe auch
http://www.heise.de/newsticker/foren/S-unvermeidliche-Entwicklung/forum-279599/msg-25223008/read/
http://www.heise.de/tp/foren/S-intelligente-Supercomputer-und-computergesteuerte-Kampfroboter/forum-278047/msg-25075292/read/
http://www.heise.de/tp/foren/S-alles-prima/forum-275797/msg-24872628/read/
http://www.heise.de/tp/foren/S-Eine-dem-Menschen-ueberlegene-KI-wird-es-schon-dieses-Jahrhundert-geben/forum-252277/msg-23302713/read/

2. Das Rechtliche ist supereinfach: verantwortlich sind menschliche
Besitzer, bzw. die ISC selbst, bzw. wie bisher die Hersteller. Es
muss Gesetze für Sicherheitsmaßnahmen und eine staatliche
Registrierung, Kontrolle und Überwachung von KI und deren
menschlichen Besitzern geben.

3. Die Datenerfassung wird total sein aber die Menschen werden
problemlos damit leben können, denn es gibt praktisch keinen
Mißbrauch, die ISC sind ja gut. Staat und ISC werden in Zukunft als
großer Bruder/Schwester positiv gesehen werden, nicht wie
http://en.wikipedia.org/wiki/Big_Brother_%28Nineteen_Eighty-Four%29
sein. Auf der Erde hat man auf Wunsch noch seine Privatsphäre, z.B.
in der eigenen Wohnung und verschlüsselte (aber nicht anonyme)
Kommunikation ist erlaubt aber auf einem intelligenten
Superraumschiff (ISR) ist die Überwachung der Besatzung quasi
hundertprozentig und total aber das ist kein Problem, die Besatzung
ist dort freiwillig und Elite. Siehe auch
http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Man-bedenke-die-Zukunft-Roboter-werden-AV-Daten-sammeln/forum-271123/msg-24498872/read/

4. Die meisten Menschen werden natürliche Menschen bleiben und zwar
auch in ferner Zukunft. Roboter (selbst intelligent, bzw.
ISC-gesteuert) werden normal mit natürlichen Menschen kommunizieren -
es gibt gar keine Notwendigkeit für eine technische Erweiterung des
Menschen, weil ISC dem Menschen uneinholbar weit überlegen sind.
Einige Menschen werden sich in eine Computersimulation versetzen
lassen, um dem Tod zu entgehen, um Spass zu haben doch Vorsicht: böse
Taten zählen auch dort, es droht die Höllestrafe. Einige Menschen
werden als Computersimulation in der Realität leben, anfangs noch mit
dem biologischen Gehirn. Ein sehr langes Leben kann sich nicht jeder
leisten und man muss es ja auch irgendwie ausfüllen - die große
Mehrheit der Menschen bleibt natürlich. Siehe auch
http://www.heise.de/tp/foren/S-Die-perfekte-Gehirnerweiterung-ist-ein-intelligenter-humanoider-Roboter/forum-249951/msg-23173860/read/

5. Die ISC sind die besseren Lebewesen, auch mit so was wie Gefühlen.
Die meisten Menschen werden prima mit ISC/Robotern auskommen. Die
meisten Menschen haben kein Problem damit, sich geeignet verhaltende
Roboter wie Menschen zu sehen und auch zu mögen und zu verteidigen.

Ich gehe davon aus, dass das so (ähnlich) kommen wird - es ist
vollkommen irrelevant, ob das jeder kapieren kann oder ob dies jedem
gefallen wird. Es ist damit zu rechnen, dass es KI-Hasser geben wird
(und in Zukunft wird es sogar Unrechtsregime geben, welche KI
verbieten, weil die KI nämlich so gut sind, siehe "... Dune spielt in
ferner Zukunft irgendwo im Universum. Computer gelten als die
Intelligenz des Menschen erniedrigende Konkurrenz und sind aus der
Gesellschaft verbannt. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Dune ) aber
das ist egal. Wichtig ist jetzt nur eines: die Menschheit muss
möglichst gute intelligente Supercomputer entwickeln und für eine
gute Entwicklung sorgen. (alles imho)

Bewerten
- +
Anzeige