Avatar von freudhammer
  • freudhammer

769 Beiträge seit 14.12.2014

Thema sollte vertieft werden

„Kann man die deutsche Bevölkerung 1945 als unschuldig bezeichnen?“

fragt der Meinungszähler im Bericht. Das Ergebnis: Nein, 65 von Hundert meinen „Kinder trifft allerdings keine Schuld“.

Sehr großzügig, dass Kinder keine Schuld an den Verbrechen des Hitler Faschismus trifft. Die Alliierten sahen das allerdings anders, sie haben die Zivilbevölkerung unterschiedslos bombardiert und ausgehungert. Und man sollte nie Churchills Spruch vergessen, er führe keinen Krieg gegen Hitler sondern gegen das deutsche Volk. Wer sich darüber wundert, hat noch nicht begriffen, dass beide Massenmörder von denselben Leuten finanziert wurden. Zu diesem Schluss wird jeder kommen, der sich mit den Hintergründen der Geschichte befasst und nicht in einer dogmatischen Echokammer lebt. Und die Zahl der Menschen wächst, die erkennen, dass Deutschland das erste Volk war, das die Faschisten erobert haben (Bert Brecht) und dass es an Irrsinn grenzt, wenn man die Deutschen, die in der überwiegenden Mehrzahl Opfer dieser Diktatur waren, für die Taten ihrer Tyrannen verantwortlich macht.

Bewerten
- +