Avatar von Artur_B
  • Artur_B

mehr als 1000 Beiträge seit 09.09.2004

Was hat denn den Menasse geritten

solch einen Mist zu fabrizieren? Ohne das Buch weiter zu kennen, vermute ich mal, dass damit eine Mahnung verbunden ist. Wir müssen Europa und damit die EU erhalten, damit Auschwitz sich nicht wiederholt, so etwa. Was durchaus lukrativ gewesen sein kann, denn die EU sieht ihre Felle davon schwimmen, Brexit und ähnliches. Was machen wir da? Schriftsteller müssen her und sie dürfen durchaus auch etwas kosten. So ticken die in Brüssel.

Nun dient Auschwitz hier wohl als Vehikel, um jede Debatte sofort zu beenden. Wird nicht funktionieren und ist immer der üble Trick derer, die nicht argumentieren können. Alles was recht ist, dass wir jetzt die EU trotz all ihrer Übelkeiten akzeptieren, wegen Auschwitz, das hat darüber hinaus keinerlei Logik. Das kann Auschwitz nicht leisten. Es leistet aber den Rechten Vorschub, die hier - ausnahmsweise zurecht - eine Einschränkung des Debattenraums sehen.

Das Gedenken an Auschwitz erfordert auch, dass man dieses Ereignis nicht mißbraucht und es nicht an ungeeigneter Stelle instrumentalisiert.

Gruß Artur

Bewerten
- +
Anzeige