Avatar von stdviB
  • stdviB

mehr als 1000 Beiträge seit 20.09.2018

Ärmel hochkrempeln und aufbauen

Das mussten damals nach WK2 sogar oft Frauen ganz alleine machen. Und sie haben es sogar bis zum Wirtschaftswunder 1952 geschafft. Welchen Sinn hat es in einem anderen Land auf Sozialgeld auszuharren, währen die Heimat aufgebaut werden muss? Die Infrastruktur fällt nicht vom Himmel. Dazu noch gibt es einen Vorteil eines Neuanfangs nach einem Altptraum, es ist eine Chance eines Wirtschaftsaufschwungs mit vielen Jobs usw., während man im Schland ein komplett Fremder ist und in einer komplett fremden Kultur, ohne Chance auf einen Job.

Bewerten
- +