Avatar von MP3-PLAYER
  • MP3-PLAYER

mehr als 1000 Beiträge seit 18.09.2007

Der Anfang vom Ende

des Imperiums.

Eine Fixierung auf Mauern und Stacheldraht deutet nie darauf hin das
eine Macht aufsteigt. Starke Staaten haben ihren Einfluß seit je
ausgedehnt. ... Die Geschichte wird womöglich zeigen das die heutige
Obsession für die Sicherung unserer Grenzen in Wirklichkeit ein
Symtom für Unsicherheit ist: Der erste Schritt in den Niedergang. 
Für Rom bedeutete die Befestigung seiner Grenzen der Anfang vom Ende.
Das Reich war auf dem Höhepunkt seiner Macht angelangt, die neuen
Sicherheitswälle waren Ausdruck dafür das man weder den Wunsch noch
die Mittel hatte sich weiter auszudehnen. 
> http://www.nationalgeographic.de/reportagen/rom-das-ruinierte-imperium

Mal sehen was zukünftige Archäologen aus dem Neuen Europawall so
machen ... 

Bewerten
- +