Avatar von kid1212
  • kid1212

mehr als 1000 Beiträge seit 22.05.2012

Nein, Herr Rötzer

"Vermutlich waren dies wieder iranische Ziele"
Das sind keine iranischen Ziele. Das sind Ziele in Syrien und jeder einzelne Angriff darauf ist Völkerrechtsbruch durch Israel. So einfach ist das.

Das die IDF diese Taktik nicht das erste mal so anwendet, kann man auch nachlesen. Dabei wurden nicht nur Zivilflugzeuge, die auf Damaskus angeflogen als Schutzschild genommen sondern auch, zumindest in einem Fall eine Maschine, die auf Beirut anflog.

Sie sollten da eventuell in der eigenen Redaktion nachfragen.

https://www.heise.de/tp/features/Wollte-Israel-am-25-Dezember-den-Abschuss-einer-Verkehrsmaschine-provozieren-4259818.html

Bleibt noch zu erwähnen, das von russischer Seite diese Angriffe weder toleriert werden noch eine Abstimmung der Israelis mit Russland, zumindest laut russischer Darstellung nicht erfolgt.

Bisher hat sich Russland wirklich zurück gehalten. Das Konaschenkow jetzt erneut aktiv wird, zeugt von einer gewissen Spannung zwischen den russischen Militärs und dem Kreml.
Generäle lassen sich nicht gern auf der Nase herumtanzen, auch russische nicht.

Bewerten
- +