Avatar von Paolo_F_Pinkas
  • Paolo_F_Pinkas

199 Beiträge seit 14.04.2016

Re: Naja, bisschen überzogen

Dr. SenfDaZu schrieb am 11.02.2020 05:00:

Die Assoziation mit dem Flugzeugabschuß in Teheran ist ja nicht komplett abwegig.

Da teile ich ihre Meinung nicht. Israel nutzt regelmäßig für seine Angriffe die Deckung ziviler Maschinen. Meiner Meinung nach ein Verstoß gegen das Völkerrecht, da hier ja eine vorsätzliche Art Geiselnahme von Zivilisten stattfindet. Aber das Völkerrecht und die UN interessieren Israel ohnehin nur dann, wenn es den eigenen Ansprüchen dienlich ist.
Hier eine Parallele zum Abschuss der zivilen iranischen Maschine durch den Iran selber zu kreieren das geht nur mit dem Vorschlaghammer.

Der Verweis auf die Flugdatenschreiber ist wohl eher so gemeint, dass da noch eine offene Wunde ist.

Welche denn? In einem anderen Post wurde die rechtliche Lage sehr gut dargelegt, mit Nennung der entsprechenden juristischen Paragraphen, der Iran hat hier den Hut auf, was die Untersuchung betrifft.

Und nein: das jemand den Abschuß eines zivilen Flugzeuges hier legitimiert, lässt sich echt beim besten bzw. schlechtesten Willen nicht herauslesen.

Da verdrehen Sie schön den Kontext meiner Aussage, die da ist wie folgt: "Soll hier etwas versucht werden, das Verhalten Israels zu legitimieren?" (welches egal aus welchem Blickwinkel nur zu verdammen ist). Israel verwendet Zivilisten als Schuthschild und riskiert absichtlich damit deren Abschuss und pokert gleichzeitg auch noch darauf, der anderen Seite dann einen schwarzen Peter zuschieben zu können, wenn diese, im Versuch den Agressor abzuwehren dessen Deckung träfe. Da wären sich USrael und der Westen dann wieder wunderbar einig.

Bewerten
- +