Avatar von Istesnichtwunderbar
  • Istesnichtwunderbar

mehr als 1000 Beiträge seit 02.06.2019

Das wird es schon lange geben

Denen bleibt gar nichts anderes übrig. Das ist die bittere Logik.
Amiland hat beide Staaten zu seinen Feinden erklärt, weil diese deren irren Allmachtsphantasien nicht Folge leisten.
Alleine werden sie von Amiland umgebracht und filetiert. Aber gegen beide zusammen ,kommt Uncle Sam nicht an . Und gegen die Wühlarbeit der US NGOs hat man ebenfalls gemeinsame Interessen. Ergo wird es auch dort Infoaustausch geben.
Das wissen alle Beteiligten und ist ein Garant für den nuklearen Frieden , damit dann der korrupte Biden nicht durchdreht und Napoleon spielt.
Schlecht für die Amis ist ebenfalls, daß sie sich den Iran zum erbitterten Feind gemacht haben . Die werden sich im Falle eines Krieges sicherlich nicht auf Seiten ihres Peinigers stellen. Es gab zu viele Erniedrigungen durch die Amis.
Man kann nur hoffen, deß die Mullahs in Persien , bald funktionierende und effektive Interkontinentalraketen haben . Die Großmäuligkeit der Natostaaten mit ihrem Vorturner, ist nur noch schwer zu ertragen. Wenn ich den Röttgen nur sehe, wird mir speiübel .

Bewerten
- +