Avatar von Josef W.
  • Josef W.

990 Beiträge seit 21.01.2004

Verhältnis zu wem oder was? Juristen können auch ungenau sein....

Zudem müssen die Beschränkungen von Tag zu Tag auf ihre Verhältnismäßigkeit überprüft werden.

Da die Basisgröße, auf der das RKI schätzt, von 4.000 auf 2.000 Personen reduziert wurde, ja, und es handelt sich um Schätzzahlen in die Zukunft, die uns als R-Zahl angedichtet wird, fragt Kubicki:
https://www.insuedthueringen.de/deutschlandwelt/brennpunkte/Kubicki-kritisiert-RKI-scharf-Zahlen-wirken-politisch-motiviert;art2801,7227318

Aber man kann natürlich auch weiter von Wellen und Tsunamis faseln.
Übrigens wird es tatsächlich demnächst eine gewisse Übersterblichkeit geben - all die verzögerten OPs bei 150.000 freien Krankenhausbetten werden sich ja auswirken.
Daran tragen die saarländischen juristen allerdings keine Schuld.

Bewerten
- +