Avatar von Onkel Heinerich
  • Onkel Heinerich

mehr als 1000 Beiträge seit 29.04.2017

Hoffnungsträgerin

Personenkult ist immer Blödsinn (außer natürlich bei Michael und Muhammad (Jackson/ Ali).

Sahra Wagenknecht in diesem Sinn zu überladen ist so fragwürdig, wie die Überladung von Drosten als einzigem Virologen Deutschlands. Irgendwann artet solch eine Überladung in Feindlichkeiten aus, s. Rudi Dutschke.
Respekt vor ihrer Lebensleistung ist ok, Überhöhung ist Blödsinn. Zitiere ich mal den in der Arbeiterbevölkerung verhasstesten Kanzler, den Schröder: „Da muss man die Kirche im Dorf lassen.“

Indem sie versucht, die „Linke“ wieder in Bewegung zu setzen, ist sie eine Hoffnungsträgerin für diejenigen, die noch einen letzten Rest an Solidarität und Bereitschaft, etwas zu tun, bewahrt haben. Das ist so freundlich, mehr noch vielleicht, so wagemutig wie vermutlich vergebens von ihr. Das kann man auch mal so stehen lassen. Statt weitere Forderungen und Erwartungen an sie heranzutragen.

„Quo vadis“? Betrachtet die Frage an euch selbst gerichtet.
Meine Antwort: „Zur Tanke.“

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (02.06.2020 00:14).

Bewerten
- +