Avatar von ericpp
  • ericpp

mehr als 1000 Beiträge seit 12.05.2000

Wo steht die Türkei?

Mir macht der Irre vom Bosporus ein klein wenig Sorgen.

Auf der einen Seite hat er sich in letzter Zeit stark gegen saudische Interessen gestellt - einmal durch die Unterstützung von Katar, aber auch durch das Fallenlassen der Isisten in Syrien und durch sein informelles Bündnis mit Iran und Assad, was Letzterem Luft gibt, weiter gegen die Reste der Salafis in Syrien vorzugehen.

Auf der anderen Seite aber ist Erdogan immer noch selbst ein Salafi, und als NATO- Mitglied auch ein hochgerüsteter Verbündeter der USA. Sollte er sich also dafür entscheiden, sich aufdie Seite von SA und Trump zu stellen, dann brennt es wirklich in der Region, zwischen Berut und Bagdad.

Wieviele Quadratkilometer kurdisches und arabisches Land muß man man ihm versprechen, damit er die Seiten wechselt? Laufen bereits Verhandlungen darüber? und welche nordirakische Clique diehnt sich ihm als potentielle Warlords im Kurdengebiet an?

Fragen über Fragen. Aber solange der Wahnsinnige Gelbhaarige in Washington den Ton angibt, muß man wohl mit allem rechnen. Nur nicht mit etwas Gutem :(

Bewerten
- +