Ansicht umschalten
Avatar von sennahoj

mehr als 1000 Beiträge seit 17.07.2001

Re: Es gibt bei Corona eigentlich nur 3(4) relevante Fragen

Ja es gibt bei Corona ein paar ganz simple Fragen.
Und diese betreffen keine politischen, medialen oder soziologischen Aspekte, sondern sind schlicht und einfach nur Biologie.

Handelt es sich um einen im Bezug auf den menschlichen Körper bisher unbekannten Virus?
Was sind die Ausbreitungsmechanismen des Virus?
Welche gesundheitlichen Folgen hat eine Infektion für das Individuum, kurzfristig, langfristig?
Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Virus zu einer gefährlicheren Variante mutiert?

Ok, und dann kann man auch noch in eine systemische Diskussion einsteigen und die Interaktionen zwischen Viren und Zellen aus der Perspektive von koevolutionierenden Habitaten betrachten. Aber dabei kommt halt das Konzept des menschlichen Individuums, das wir hier kulturbedingt präferieren, abhanden.

Solange diese Fragen nicht weitgehend beantwortet wurden, kann man auf der politischen Ebene doch nur jede Maßnahme mehr oder weniger willkürlich treffen und man muss willkürliche Maßnahmen nun mal immer medial stützen.
Selbstverständlich sind medial gestützte, willkürliche, politische Maßnahmen von denen sich die Menschen negativ betroffen fühlen, der Kritik von allen Seiten, die, aus welchen Gründen auch immer, mit den bestehenden politischen Verhältnissen unzufrieden ist, ausgesetzt.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten