Avatar von Resilienter Hinterfotz
  • Resilienter Hinterfotz

918 Beiträge seit 13.11.2019

Pfeifen im Walde...

... oder: Man will den Niedergang der Bewegung nicht wahr haben.
Lauter Twitter-Links im Text, keine echte Meldung etwa aus Nachrichten?
Und zu Australien -

Im australischen Sydney wurde auch die Schule bestreikt und zugleich hatte man dort einen Grund zum feiern. Das norwegische Unternehmen Equinor hatte, wie berichtet seine Pläne aufgegeben, in der Tiefsee vor Australiens Südküste nach Öl zu bohren.

- ein Foto vom März 2019...
Zu Siemens eine Anmerkung:
Wenn die fff-Kiddies es schaffen sollten,

den geplanten Kohle-Tagebau von Adani zu verhindern, für dessen Kohlebahn Siemens die Signaltechnik liefern soll.

dann ist Siemens fein raus.
Denn in diesem Fall würde entweder die Signaltechnik für die Bahn zwar unnötig geliefert werden, müßte aber vom Auftraggeber doch gezahlt werden.
Oder der Auftraggeber tritt zurück - muß dann aber Pönale zahlen...
Insofern hat Käser alles richtig gemacht, als er vom Vertrag nicht zurücktreten wollte.

Weiter zu Siemens: Vielleicht überzeugen die fff-Kiddies ja die australische Regierung, in den Weiten des Landes massig große Windräder aufzustellen?
Dort wären diese jedenfalls besser aufgehoben als in den Wäldern von D.
Und Siemens würde liefern...

Nachtrag: Im Artikel ist ein Gender-Fail - das hier
...

beraten hierzulande übers Wochenende Schüler und Studierende ...

ist nicht mit Gender-pc vereinbar - da wird doch tatsächlich das generische Maskulinum an einer Stelle noch verwendet, an der zweiten isses "korrekt".
Da ist doch wohl "unverzeilich" rückschrittliches Formulieren, unerkannt durch die Redaktion, hier doch wieder in die Öffentlichkeit gekommen?
;-)
MfG

Bewerten
- +