Avatar von cassiel
  • cassiel

mehr als 1000 Beiträge seit 21.09.2001

TK II Rabulistik: "Operative Hektik ersetzt geistige Windstille!" ;->

Wir begrüssen Sie zu unserer heutigen Folge des Telekolleg II
Rabulistik - Volksverdummung für Profis - mit dem Thema: "Operative
Hektik ersetzt geistige Windstille!".

Sie sind ein Politiker oder eine Politikerin, der oder die sich noch
nicht bei irgendeiner Sauerei hat erwischen lassen, und haben aus
Parteiräsong ein Sachgebiet/Ministeramt von einem Parteikollegen, der
über einen Skandal gestolpert ist, übernehmen müssen, von dem Sie
absolut keine Ahnung haben? Es ist Wahlkampf und Sie müssen das
leidige Stimmvieh mal wieder an die Urnen treiben damit der
demokratische Schein gewahrt bleibt? Kein Problem!

Durch das Einbringen möglichst vieler in sich und unter sich
widersprüchlicher Sachpapiere/Presseeklärungen/Gesetzentwürfe
erwecken sie den Eindruck beim gemeinen Volk, dass Sie etwas für
selbiges tun, ohne dass wirklich etwas passiert bzw. Sie unter der
Hand weiter Ihren Spezies und Amigos die Pfründe in die Tasche
schaufeln können.
Das ganze kaschieren Sie gekonnt mit rabulistischen Erklärungen.
Formulieren Sie im ersten Satz deutlich, dass Sie auf der Seite des
Bürgers stehen und sich als dessen Anwalt verstehen. Im Nebensatz, im
Anhang, als Relativierung, als Fußnote nehmen sie alles Versprochene
faktisch wieder zurück, tun aber rhethorisch so als wäre dies
vollkommen belanglos, ohne besondere Auswirkungen, sie wollen sich ja
"nur" differenziert äussern. Das Zauberwort lautet: "aber". 

Man könnte nun bemängeln, dass sich ihre Aussagen vollkommen
wiedersprechen und ebenso sinnlos sind. Das sind sie auch, aber das
muss der Bürger ja erst mal kapieren. 50% lesen nur den ersten Satz
von dem was sie von sich geben, 25% nimmt nur selektiv das wahr was
ihnen in den Kram passt, weitere 15% sind mit den Logikbrüchen
intellektuell oder der Materie als solcher (wie Sie selbst)
überfordert, 5% galuben tatsächlich was Sie sagen und auf die
restlichen 5% eins gepfiffen und selbst die haben Sie für eine Weile
damit beschäftigt, sich darüber aufzuregen, dagegen zu lamentieren,
zu protestieren etc, kurz: mal wieder ihre Energie völlig sinnlos zu
verschleudern und so lange kommen die auf keine anderen dummen
Gedanken. Voilà! Die perfekte Volksverarsche.

Das Sahnehäubchen sind dann simple pseudo-realistische Beispiele, die
sie zur Unterstreichung ihrer Bürgernähe anführen, von denen Sie aber
genau wissen, dass diese vollkommen aus der Luft gegriffen, überhaupt
nichts mit dem Thema zu tun haben und in jedem Fall rechtlich
vollkommen unhaltbar und vor keinem Gericht Bestand haben werden.

Achten Sie auch darauf, dass je näher, je dreister und je
selbstverständlicher Sie sich widersprechende Aussagen nebeneinander,
praktisch in einem Atemzug nennen, desto effektiver ist dies; denn um
dem adäquat zu begegnen müsste man Sie schon als einen notorischen
Lügner bezichtigen, was aber niemand tun wird um sich nicht dem
Vorwurf der "Unsachlichkeit" und des "persönlich Werdens"
auszusetzen.

Merke: je dreister Sie lügen, desto ungeschorener kommen damit durch.

Und 99% der Journalisten schreiben nur ab was Sie ihnen diktieren.
Wenn Sie ihre Lügen also nur oft genug und bei jeder Gelegenheit
wiederholen wird daraus in der öffentlichen Wahrnehmung eine
Wahrheit.

Merke: man brauch eine Lüge nur lange genug wiederholen und zu
multiplizieren um daraus eine Wahrheit zu machen.

Üben Sie die heutige Lektion im kommenden Bundestagswahlkampf in der
Praxis.
Bewerten
- +
Anzeige