Avatar von Pro¡ektor
  • Pro¡ektor

mehr als 1000 Beiträge seit 15.01.2000

Damsel in Distress

Männer sind stark, aggressiv und dominant. Frauen sind schwach, sorgend, verletzlich.
Das ist das vorherrschende Geschlechterbild. Eine geschlagene, verletzte, verzweifelte Frau auf einem "Gewalt gegen Frauen"-Kampagnenposter triggert darum viel eher unsere Schutzinstinkte, während ein Mann als Opfer dargestellt für die meisten wohl etwas lächerlich wirkt. Darum arbeiten Hilfsorganisationen auch lieber mit Bildern von Frauen und Kindern als Opfer statt mit Männern - obwohl Männer, alle Gewalttaten zusammen gefasst, häufiger Opfer werden als Frauen. Und darum gibt es bis heute kaum Hilfsangebote für männliche Opfer.

Wie konnte er es zulassen, dass sie ihn verprügelt? Er ist bestimmt ein lächerlicher Waschlappen. Wie konnte er es zulassen, dass sie ihn zum Sex zwingt? Wahrscheinlich ein Weichei oder er fand es eigentlich ganz geil - Männer wollen doch sowieso immer und überall Sex, nicht? Soll er doch froh sein, wenn sie über ihn herfällt.
Der Mann hat es also verdient, oder er wollte es nicht anders. Ob nun nach Hause gelockt und mehrfach vergewaltigt oder von einer Frau öffentlich misshandelt. Es eignet sich immer für eine lustige Geschichte.
http://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/neues-opfer-dieters-sexsuechtige-weggesperrt-mm-2297275.html
https://www.youtube.com/watch?v=dtVHnZX8E50

Bewerten
- +
Anzeige