Avatar von HeWhosePathIsChosen
  • HeWhosePathIsChosen

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2005

Möglicherweise haben Piraten und AfD einen besonderen Nutzen

- Die haben gezeigt, was man falsch machen kann, was schief gehen
kann.

- Die haben auch eine Menge Spinner gebunden oder von zukünftigen
parteilichen Betätigungen abgeschreckt.

Kritik an der AfD:
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Pegida-oder-FDP-Streit-in-einer-Rechtspartei/Macht-die-AfD-tendenziell-alles-falsch/posting-5506314/show/

Kritik an den Piraten:
http://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Halbzeit-in-NRW-Kaum-Land-in-Sicht-fuer-die-Piraten/Zwei-Punkte-und-noch-ein-bisschen-Text/posting-2258720/show/

Call me stupid aber ich hoffe noch immer darauf, dass endlich bald
mal eine neue supergute Partei kommt, welche Deutschland maßgeblich
verbessern wird und zwar auch indirekt, indem sie mit beträchtlichen
Wahlerfolgen die anderen Parteien dazu zwingt, ihre guten Ziele zu
übernehmen.

5% sind doch angesichts von 50% Nichtwählern lächerlich - eine
supergute partei kann in z.B. 10 Jahren locker 10-30% erreichen. Dazu
braucht sie nix weiter als nur gute Ziele und auch ein paar gute
Menschen als Spitzenkandidaten und Funktionäre.

Ich denke, das war's für Piraten und AfD, die werden nicht zur neuen
Superpartei. FDP? Lachhaft - schaut euch meine Ziele an und dann wißt
ihr, was euch fehlt. Linke? Schon schön gegen
US-Imperialismus/Kapitalismus aber sonst fehlt noch einiges. SPD,
Grüne? Klüngel-Clique, denen es nur um Macht geht und die das Gute
wie auch die FDP ziemlich scheuen? CDU/CSU ist nicht so schlecht aber
zu sehr für US-Imperialismus/Kapitalismus und die murksen nur moderat
rum, wollen keine grundlegende Verbesserungen. Eine neue supergute
Partei kann den Laden also ganz schön aufmischen, etliche gute
Politiker anderer Parteien können wechseln.

Die Frage ist nicht weniger als:
Wächst das Potential zur Gründung einer ultimativen Partei, ...
http://www.heise.de/tp/foren/S-Waechst-das-Potential-zur-Gruendung-einer-ultimativen-Partei/forum-294546/msg-26727013/read/

und eines finde ich noch sehr spannend: so wenig wie Pitraten, AfD
und FDP eine Chance haben ... hat vielleicht die NPD eine Chance
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/CDU-Unsicherheiten-beim-NPD-Verbotsantrag/Wenn-die-Parteien-Deutschland-wirklich-verbessern-wollten/posting-2258068/show/

Ja ja, das erscheint absurd aber die NPD hat auch ein paar Vorteile:
etabliert, bekannt, erhebliches Protestwählerpotential, fanatische
Anhänger, Kultpotential (Germanentum, Patriotismus), erhebliches
Aufmerksamkeitspotential und zwar weltweit, usw. Keine Sorge: die NPD
kann nur was werden, wenn sie (echt, objektiv) supergut wird. Die NPD
muss nur ihre Abneigung genen Islam, EU und Ausländer ablegen und
damit verliert sie kaum Anhänger, weil sie mit neuem guten
Patriotismus (der alle einschlißet, die für ein gutes Deutschland
sind) punkten/locken kann. Der Pöbel legt keineswegs Wert auf
Islam-/Ausländerfeindlichkeit, der legt Wert auf Anerkennung und das
Gefühl, mit seiner Anhängerschaft etwas besonderes zu sein und was
wäre da besser geeignet, als eine patriotische Partei mit superguten
Zielen?

Ich finde die Möglichkeit deswegen so faszinierend, weil das (mit der
NPD) zweifelsohne die interessanteste und schockierendste Variante
wäre, mit einer erheblichen Pointe: derzeit unterstützen die
etablierten Parteien den US-Imperialismus/Kapitalismus (Millionen
Tote, eigener Bauchschuß durch selbstschädigende ungerechte
Sanktionen, geplante Erlaubnis von Fracking, Monsanto-Gentech, CETA,
usw. und nicht zu vergessen die Unterstützung der fragwürdigen
antirussischen Kiew-Junta mit ihrem Nationalismus und
Neonazi-Söldnern) ... was könnte da passender als eine (dazu viel
besser zu sein habende, reformierte und gute) NPD, mit einem
anerkannt schlechten Ruf und angeblicher Nähe zum Nazi-Regime?

Selbstverständlich muss die NPD sich vom
fehlerhaften/verbrecherischen Nazi-Regime ehrlich und überzeugend
distanzieren (sollte nicht so schwer sein - die Gangster haben
Deutschland zerstört) aber es gibt ein Trostpflästerchen, einen
totalen Hammer, ein Klopper und Aufreger, der für erhebliche
Aufmerksamkeit sorgen kann: ich halte es für möglich, dass eine
positive Verwendung des inhärent guten "Sieg Heil" und Swastika
(jeweils echt zum Guten, also mit deutlicher Distanzierung vom
schlechten Nazi-Regime und somit muss "Heil Hitler" und erstmal auch
der Nazigruß selbstverfreilich verboten bleiben) legalisiert werden
kann (ich bin dafür). Na, ist das was? Das ist doch der Hammer. Was
wird das für einen Aufruhr erzeugen und zwar weltweit - so kann eine
Partei was werden (natürlich nur, wenn sie auch echt gute Ziele hat)
- interessant, oder?

Unvorstellbar? Unmöglich? Nein, es ist möglich. Das wäre der Clou und
bei Realisierung trotz und wegen seiner (scheinbaren)
Unwahrscheinlichkeit geradezu ein kleiner Hinweis auf Gott, weil es
so eine perfekte und unterhaltsame Pointe wäre. Zuer Zeit ist das mit
dem drohenden NPD-Verbot sehr spannend aber auch nichtssagend: ein
NPD-Verbot kann die Neugründung einer neuen rechten Partei
begünstigen und ohne NPD-Verbot kann die NPD auch im Nichts versinken
und es kann eine neue Partei geben. Trotzdem ist es (NPD-Verbot oder
nicht) interessant, weil nur die NPD "Sieg Heil" und Swastika
benutzen und somit einen riesigen Aufruhr verursachen würde - eine
neue Partei wäre nicht so spektakulär aber könnte natürlich auch viel
erreichen.

Der Witz ist, dass vielleicht die PARTEI noch dazu geeignet wäre
http://www.heise.de/tp/foren/S-Kann-die-PARTEI-ernsthaft-vernuenftig-und-erfolgreich-werden/forum-279527/msg-25217408/read/
aber dazu müsste die PARTEI neben einer scherzhaften noch eine sehr
ernste Komponete haben und das erscheint unwahrscheinlich, die PARTEI
hat möglicherweise zu wenig gute Mitglieder, wenn überhaupt. Was
allerdings denkbar ist: die PARTEI entdeckt für sich "Sieg Heil" und
Swastika, während es zusätzlich eine neue und vergleichsweise normale
echt gute Partei gibt aber das zeigt auch den Charme der NPD: die
kann beides (und somit auch die Wählerstimmen) vereinen.

Was ist dagegen die AfD? Kann sich irgendwer vorstellen, dass die AfD
nennenswerten Erfolg hat? Also ich nicht.

Der Clou ist die Kombination aus echt guten Zielen und Appellen an
Gefühl, Patriotismus, Kult, usw. Das werden Piraten, AfD und FDP nie
schaffen. (alles imho)

Bewerten
- +