Avatar von Ulrich Sommer
  • Ulrich Sommer

mehr als 1000 Beiträge seit 15.07.2010

Peter Nowak splitternackt - der Faschist zeigt seinie Fratze und seine Sponsoren

Kein Multimilliardär hat es "verdient", dass er mit solchen Unsummen Geld eine Macht ausüben kann, die den Willen und das Lebensrecht und das Recht auf Freiheit von Milliarden Menschen und Lebewesen brechen oder ignorieren kann und eine zerstörerische Politik durchsetzen kann.
Mir ist nicht bekannt, dass irgendwer überhaupt die Möglichkeit hätte, Herrn Soros persönlich zu benachteiligen oder zu stigmatisieren.
Egal wie man Herrn Orban findet - Orban hat Herrn Soros nichts getan, außer dass er seine unverdiente und unmenschliche Machtausübung in dem ihm überantworteten Land eingrenzt. Das ist Orban seinem Volk schuldig und es ist ein Verbrechen, dass unsere "Volksvertreter" vergleichbare Einflussnehmer frei gewähren lassen.

Herr Soros arbeitet eng zusammen mit der "Hochfinanz", also beispielsweise mit den Familien Rockefeller und Rothschild. Diese Familien haben eine weltweite Diktatur installiert und sie zeichnen für orwellsche Entwicklungen weltweit verantwortlich, die uns eine rechtliche und soziale Zensur und Selbstzensur beschert haben, die nicht anders bezeichnet werden kann, als faschistisch.

Die erwähnten Machtzirkel zeichnen verantwortlich für fast alle Kriege nach dem zweiten Weltkrieg mit einer Gesamtzahl von Toten, die die jüdischen Holocaust-Opfer bei weitem übertrifft. Dabei hat kein einziger dieser Kriege dem "beglückten" Land eine Verbesserung gebracht, sondern ausschliesslich Chaos, Leid und Zerstörung.

Und nicht zuletzt haben besagte Zirkel, die Nowak in seinem unsäglichen Pamphlet ganz allgemein in semitischen Schutz nimmt, auch Hitler finanziert und der Tod von vermutlich 6 Millionen Juden ging ihnen am allerwertesten vorbei, ebenso wie Hitler sein Versprechen brach, mit der "Jüdischen Weltverschwörung" Schluss zu machen, von der er sich ja finanzieren liess und stattdessen unschuldige und harmlose arme Juden ermordete.
An sich müsste Nowak als TP-Leser über entsprechendes Wissen verfügen.

Nowak philosophiert seitenweise über die Definitionen verschiedener Arten von "Antisemitismus", wobei diese Arten bereits in seinem Artikel nicht im geringsten durch Inhalte unterschieden werden sondern nur nach geschmähten Volksgruppen.
Nowak geht mit keinem einzigen Wort darauf ein, welche Gründe Orban und andere Kritiker Soros für ihre Kritik haben.
Er nimmt die grössten Verbrecher dieser Erde ohne die geringste inhaltliche Einlassung in Schutz und fordert somit die vollkommene Freiheit für diese Verbrecher, die Erde weiterhin zu zerstören, zu unterdrücken, das Neusprech zu definieren, Die Bewegungsfreiheit beliebig einzugrenzen.
Besagte Billionäre sind ganz offen spirituell mit dem "Miesen", bzw. dem "Widersacher" verbunden.
Faschismus und Satanismus sind das selbe und hängen ideologisch und organisatorisch zusammen. Hitler hat ja bereits bei Madame Blawatski gelernt, der Vordenkerin der Hochfinanz und des "New Age"

Nowak macht sich somit zum Unterstützer für schwerste Verbrechen, für Faschismus und Satanismus.
Vielleicht ist das ja ein Hinweis auf seine Sponsoren.
Ich kann nicht glauben, dass Nowak als intelligenter Mensch selbst denkt, was er hier schreibt

Ich kann nur wieder meine schon öfters gestellte Frage wiederholen:
Schämen Sie sich nicht, Herr Nowak, aktiv an der Initiierung eines so brutalen Faschismus beteiligt zu sein? Schämen Sie sich nicht für das in gegenwärtigen Kriegen fliessende Blut, für das Sie hiermit Mitverantwortung übernehmen?!
Mein Bild vom ideologisch etwas eingeschränkten Nowak ist mit diesem Artikel weitgehend meiner Anwiederung für seine vorsätzliche Unterstützung von Schwerstverbrechern gewichen, die sich in ihrer Schändlichkeit nicht im geringsten in den Schatten von Hitler stellen müssen.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (10.10.2018 20:59).

Bewerten
- +
Anzeige