Avatar von TecDoc
  • TecDoc

mehr als 1000 Beiträge seit 17.05.2004

Was wäre die Alternative ... ?

Natürlich könnten Schuldner wie Staat einfach die
Schuldenrückzahluing einstellen.

Niemand würde deshalb Spanien den Krieg erklären, und den Schuldturm
gibt es auch nicht mehr.

Die Banken würden dann genau so pleite gehen, und eine Menge Spanier
würden ihre Ersparnisse dort verlieren - noicht nur die "Reichen".

Es gäbe dann natürlich auch kein neues Geld mehr. Und Waren und
Importe nur direkt gegen bar.

Insofern ist die Forderung der Demonstranten aus dme Artikel

"Keine Schuldenrückzahlung, keine Kürzungen, weg mit den
Troika-Regierungen, Brot, Arbeit und eine Wohnung für alle"

etwas inkonsequent. Wenn es keine neuen Kredite mehr gibt, ist auch
kein Defizit im Staatshaushalt mehr möglich, d.h., es kann nur noch
ausgegeben werden, was man einnimmt. Also sind Kürzungen
unausweichlich - oder man erhöht die Steuern deutlich.

Aber die Steuereinnahmen sinken dann eher, schliesslich verdient dann
z.B. niemand mehr an Zinsen - es werden ja keine mehr gezahlt, also
fällt jede Kapitaertragssteuer zu 100% flach ... .

Man könnte noch eine Weile so weiterschreiben und zeigen, warum es
wohl keine so gute Idee ist, die Schulden nicht zurückzuzahlen.

Gruss,
  TecDoc

Bewerten
- +