Avatar von haschmich
  • haschmich

mehr als 1000 Beiträge seit 08.12.2000

Zwei Begründungen, warum Sri Lanka

Gewalt gegen Christen in Sri Lanka ging bisher kaum vom mohammedanischen Bevölkerungsteil aus, sondern ist wie so oft religiös motivierter Nationalismus. Gut dargestellt wieder bei:
https://www.opendoors.de/christenverfolgung/weltverfolgungsindex/laenderprofile/sri-lanka

Deshalb dürften die Anschläge jetzt vor allem deshalb stattgefunden haben, weil

1. Sie in Sri Lanka möglich waren. Ein paar gewaltbereite Anhänger gibts schon, staatliche Arglosigkeit gegenüber diesem Problem, kein Verfolgungs- und Ermittlungsdruck. Beim Nachbarn Indien hat sich das nach schlechten Erfahrungen stetig geändert, entsprechend ist es auch keinem mehr gelungen, dort grössere religiös motivierte Terrorakte zu begehen, einige Versuche sind aufgeflogen.

2. Die Ressourcen da waren. Sri Lanka ist ziemlich offen, Geld und Materialien zum Bombenbau sind verhältnismässig leicht ins land zu schaffen. Auch der personelle Brückenkopf im Land ist vorhanden.

Weitere Begründungen braucht es nicht. Teile des Islams sehen sich seit dem 4.2.634 in einem Krieg, der erst endet wenn der letzte Christ erschlagen ist. Egal wo, egal wie.

Bewerten
- +
Anzeige