Avatar von luky
  • luky

mehr als 1000 Beiträge seit 06.11.2000

FT: Kritik aus der Bundesliga

Die Aussenpolitik-Expertin Dagmar Freitag von Bayern München meinte,
Politiker sollten sich "der Menschenrechtslage bewusst sein und
durchaus mal ein Zeichen setzen". Die "starke Stimme", die die
Politik ihrer Meinung nach hat, nutzt sie "leider nicht an den
Stellen, an denen es sinnvoll und hilfreich wäre".

Auch Özcan Mutlu, der aussenpolitische Sprecher von Werder Bremen,
verlautbarte, es sei "sehr bedauerlich", dass der Bundestag die
Gelegenheit ausgelassen habe, "ein starkes Signal für Demokratie und
Menschenrechte zu setzen".

Und Christoph Strässer, der Politikbeauftragte der Bundesliga, gab zu
Protokoll, man dürfe vor Menschenrechtsverletzungen nicht "die Augen
verschließen", sondern müsse sich sich mit ihnen beschäftigen. Dabei
könne die Politik "einen wichtigen Beitrag leisten".

scnr + gruss. luky

http://www.heise.de/tp/artikel/43/43917/1.html

Bewerten
- +