Avatar von blu_frisbee
  • blu_frisbee

mehr als 1000 Beiträge seit 12.09.2002

Politik gescheitert?

> Merkels Strategie steht im Einklang mit der Politik des Westens gegenüber Saudi-Arabien,
> die inzwischen als gescheitert angesehen werden muss (Pussies und Panzer).
> Weder wurden "Leuchttürme der Demokratie" errichtet, noch hat der Demokratie-Export funktioniert.
> Stattdessen stürzten im Arabischen Frühling Regime, die mit Washington und der EU verbunden waren,
> ohne dass aus deren Trümmern prowestliche Systeme zu entstehen scheinen. 

Da sind ne Menge Voraussetzungen um Politik als "gescheitert" zu
beurteilen.
Man möge doch mal die Alternative prüfen,
 obs nicht eine gelungene Politik war oder
 daß die Kontingenz sämtliche Pläne zerschlagen hat 
und die Planbarkeit der Welt eine Illusion die Resultate an
unterstellten Absichten messen will.

Woher will Ramon Schack die Gedanken der Regierung* kennen, woher
nimmt er die Zuversicht daß der Demokratieexport ehrliche Absicht
(und nicht bullshit für den Pöbel) ist?
* wieso reduziert auf Merkel? Selbst im Mittelalter war zwar
Herrschaft persönlich aber die Rollenzwänge der Herrschaft (die
Staatsraison) wurde von Beraterstäben durchdacht.
Was soll so wertvoll an "Demokratie" sein daß Schack glaubt er hätte
eine hier und Merkel dächte die müßte unbedingt exportiert werden?

Bewerten
- +