Avatar von mermar
  • mermar

mehr als 1000 Beiträge seit 23.12.2018

Elitelinke Meinungsfreiheit: Die Freiheit zu sagen was die Milliardaere wollen

Die SZ ist ja wohl das Paradebeispiel von elitelinker Gesinnung. Wahrscheinlich koennen nur noch TAZ, ZEIT, SPON und die Oeffentlich-Rechtlichen mithalten wenn es darum geht
"links" in "elitelinks" umzudefinieren. Hipp-elitaerer Paternalismus fuer eine nicht mehr zu uebersehende Liste an immer laecherlich definierten "Benachteiligten". Wobei der Zweck nur der ist sich beim Almosengeben sehen zu lassen. Dafuer aber fuer jede noch so brutale Benachteiligung der weniger Schlauen stimmen wo es darauf ankommt. Jede Marktregulierung so bestimmen dass man diejenigen die nicht helle genug sind um die Bedeutung solcher Regulierungen zu verstehen maximal abzieht. Monopole herbeiregulieren. Die Maerkte fuer internationale Konkurrenz oeffnen wo man selber davon profitiert, aber abschirmen wo man selber verlieren wuerde. Etc etc.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (01.06.2020 11:38).

Bewerten
- +